„Gestern Bücher, heute Kleider, morgen gewerbliche Immobilienfinanzierungen. Elektronische Marktplätze sind unschlagbar effizient“ ist das Vortragsthema von Dr. Ralf Kauther, CEO der credX AG auf dem dritten Symposium Finanzierung in Frankfurt am Main.

Unter dem Titel „Negativzins & Nachhaltigkeit Immobilieninvestments auf der Suche nach dem Königsweg“ widmet sich das Symposium dieses Jahr der Frage inwieweit der Niedrigzins zu Fehlallokationen bei Immobilien führt und Investoren Anreize gibt, größere Risiken einzugehen. Neben dem Risiko nehmen die Akteure auch die Nachhaltigkeit der zu finanzierenden Projekte unterschiedlich wahr.

Ralf wird in seinem Vortrag darauf eingehen, wie die komplexen Anfrage- und Verhandlungsprozesse sogar bei Projektfinanzierungen digital sehr effizient unterstützt werden können. Dies hat heute sowohl für Kreditnehmer als auch -geber bereits heute einen großen Nutzen. Mit zunehmenden Netzwerkeffekten wird der Einsatz von Plattformen noch sehr viel mehr Effizienz bringen und in wenigen Jahren so selbstverständlich genutzt werden, wie wir heute Bücher über das Internet bestellen.

Weitere Sprecher sind u.a. Dr. Fabian Lander (Volkswagen Immobilien), Dr. Gerhard Schick (Mitglied des Deutschen Bundestags und Gründer von Finanzwende e.V.), Christina Schmidt (Triodos Bank) und Prof. Volker Wieland (Goethe-Universität Frankfurt). Programm zum Download und Anmeldungen sind unter diesem Link möglich.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner