Lars Hille, bis Herbst 2017 im Vorstand der DZ BANK für das Kapitalmarktgeschäft verantwortlich, berät seit Juni die credX. Er erläutert seine Motivation: „Die Emissions- und Vergabeprozesse für Fremdkapital befinden sich im digitalen Umbruch.
Alle Parteien erwarten mehr Transparenz und Effizienz durch die neuen Plattformen.  credX hat früh die Vorteile einer neutralen digitalen Transaktionsplattform erkannt und konsequent die nötigen Prozesse implementiert. Dank der Neutralität und dem volumenabhängigen „transaction as a service“ Bezahlmodell können nicht nur Emittenten und Investoren erheblich effizienter und transparenter interagieren; auch emissionsbegleitende Banken und andere Deal Advisor können sich der skalierbaren Plattform anschließen. So können sie ihren Kunden einen besseren Service bieten und ihre Prozesskosten senken, ohne selbst aufwändige IT zu entwickeln.“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner